Get Adobe Flash player

Das Bundesprogramm der Alternative für Deutschland (AfD), beschlossen auf dem Bundesparteitag am 1. Mai 2016 in Stuttgart, steht als PDF zum Download bereit. 

https://alternative-hamburg.de/wp-content/uploads/2016/05/2016-06-27_afd-grundsatzprogramm_web-version.pdf

WIE WÄHLT MAN IN HAMBURG mit kumulieren und panaschieren?

Das Hamburger Wahlrecht gilt heute als eines der modernsten in Deutschland, aber es ist am Anfang auch ein wenig kompliziert. Sie können dabei Parteien wählen, aber auch gezielt Kandidatinnen und Kandidaten aussuchen, wenn Sie das möchten.

Es gibt zwei dicke "Stimmzettelbücher" in Hamburg, ein GELBES für die LANDESLISTEN der Parteien und ein ROSAFARBENES für den jeweiligen WAHLKREIS.

Am Wichtigsten ist dabei der gelbe Stimmzettel mit den Landeslisten. Mit Ihren 5 Kreuzen auf dem gelben Landeslisten-Stimmzettel bestimmen Sie die
Anzahl der Sitze einer Partei und die Reihenfolge ihrer Kandidierenden in der Bürgerschaft. Dieser Stimmzettel ist in gesamt Hamburg identisch. AfD Landesliste

Jede Wählerin und jeder Wähler hat insgesamt 10 Stimmen,
- je fünf für die Landesliste oder Einzelkandidaten (GELB)
- und fünf für die Wahlkreisliste oder Einzelkandidaten als Direktmandate.

Sie als Wähler können nach dem Hamburger Wahlgesetz frei entscheiden, welchen Kandidaten Sie eine, mehrere oder auch alle ihrer fünf Stimmen geben.

Sollten Sie sich mit meinen Zielen und Meinungen identifizieren, würde ich mich freuen, wenn Sie mir Ihre 2 x 5 Stimmen geben. Ich stehe auf der Landesliste der AfD - Platz 14. Im Wahlkreis 9 (Barmbek, Dulsberg, Uhlenhorst und Hohenfelde) bin ich der Spitzenkandidat. 

Jens Eckleben LL 6 Pl 14  

Quelle für die Stimmzettel, die Sie seit dem 5. Januar 2015 bereits per Briefwahl bestellen können, ist die Seite des Landeswahlleiters: 

Musterstimmzettelheft Landesliste und Wahlkreis 9

Wie fast alle arabischen Regierungen verurteilte am Donnerstag auch Saudi-Arabien den Anschlag auf Charlie Hebdo. Das ist zynisch. In Saudi-Arabien wären die Karikaturisten von#CharlieHebdo zum Tode verurteilt und öffentlich geköpft worden.
Saudi Arabien

 In folgenden Ländern besteht die Todesstrafe auf Apostasie und Blasphemie:  Afghanistan, Iran, Malaysia, Malediven, Mauretanien, Nigeria, Pakistan, Katar, Saudi  Arabien, Somalia, Sudan, Vereinigte Arabische Emirate und den Jemen.

 Am Freitagmorgen wurde dann der saudische Blogger Raif #Badawi vor eine  Moschee in #Jeddah geschleppt und vor Schaulustigen mit 50 Peitschenhieben  malträtiert. Diese Auspeitschung steht ihm noch 19 Mal bevor - Woche für Woche,  also fast ein halbes Jahr lang. Auspeitschen in Saudi-Arabien

 Sein Vergehen: Badawi ist  Mitbegründer einer Website, auf der er  religiöse Hardliner im Land kritisiert hat. Seine Strafe: zehn Jahre Haft und 1.000 Peitschenhiebe – verteilt auf je 50 pro Woche. 

#JesuisHebdo 

 

Weiterlesen: http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-01/charlie-hebdo-reaktionen-arabische-presse

Das sind die "Anständigen" , mit denen unsere Politiker von +DIE LINKE +SPD und +BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN gemeinsam auf der Straße demonstrieren und andere, genehmigte Demonstrationen widerrechtlich blockieren. TOLL!  
 
Das Werk der Linksradikalen in Leipzig

Die #AfD  unterstützt die Beamten der #Polizei  und fordert #NULLTOLERANZ  für alle Extremisten und Radikale. Hartes Durchgreifen gegen diese#Linksextremisten  und #Autonome  ist erforderlich, um unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung zu schützen. 

(Zitat) 16 Angriffe auf einen neuen Polizeiposten in nur elf Monaten, zu denen Sachbeschädigungen, gefährliche Körperverletzungen und nun der als schwerer Landfriedensbruch eingestufte Anschlag zählen – woran liegt das? Hierzu muss man wissen, dass die Stadt Leipzig einen Schwerpunkt des Linksextremismus in der Bundesrepublik darstellt und hier ganz besonders der Stadtteil Connewitz im Süden der Stadt. Immer wieder kommt es dort zu spontanen oder auch angemeldeten Demonstrationen von linken und eben auch linksextremen Gruppierungen, die oft in gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei enden.

Weiterlesen: 
http://www.welt.de/politik/deutschland/article136179037/Bulle-dein-Duldungsstatus-ist-aufgehoben.html

Zum Seitenanfang